News

(Bild: Hans Richard Schwenninger)
(Bild: Hans Richard Schwenninger)

Markenzeichen: Rote Hosen

Die Knautien-Sandbiene ist Wildbiene des Jahres 2017

"Mit der Knautien-Sandbiene haben wir eine Wildbiene ausgewählt, die als gut erkenntliche Botschafterin dafür wirbt, unsere Landschaften bienenfreundlicher zu machen", so Martin Klatt vom Kuratorium "Wildbiene des Jahres". Die Knautien-Sandbiene (Andrena hattorfiana) fällt durch ihre Rotfärbung ...
(Bild: Woppowa)
(Bild: Woppowa)

Kick-off im VDI-Haus Stuttgart

BienABest: Schutz von Wildbienen

Mehr als die Hälfte der 561 Wildbienenarten stehen in Deutschland bereits auf der Roten Liste. Das Projekt "BienABest" soll helfen, dem Rückgang der Wildbienen Einhalt zu gebieten und die Bestäubungsleistung nachhaltig zu sichern. Die VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences (VDI-TLS) hat ...
(Bild: VDI / Woppowa)
(Bild: VDI / Woppowa)

Wegweisende Initiative feiert Jubiläum

10 Jahre Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt

Im Jahr 2007 hat die Bundesregierung die „Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt“ (NBS) verabschiedet und sich ambitionierte Ziele für den Schutz, die Erhaltung und Wiederherstellung einer intakten und vielfältigen Natur gesetzt.
(Bild: Woppowa)
(Bild: Woppowa)

Neues Projekt soll Arten sichern

BienABest: Wildbienen im Fokus

Mehr als die Hälfte der 561 Wildbienenarten stehen in Deutschland bereits auf der Roten Liste. Das Projekt "BienABest" soll helfen, dem Rückgang der Wildbienen Einhalt zu gebieten und die Bestäubungsleistung nachhaltig zu sichern. Die VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences (VDI-TLS) hat ...

Förderer


Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI e. V.) koordiniert das Gesamtprojekt. Verbundpartner ist die Universität Ulm. Das Projekt „BienABest“ wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt  durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit BMU) gefördert. Weiterhin wird das Projekt vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-WürttembergBASF SE und dem Bee Care Center der Bayer AG finanziell unterstützt.