Direkt zum Inhalt
Bis 31. Januar

BienABest-Ausstellung im VDI-Foyer

Nach der Auszeichnung des Verbundprojekts BienABest als offizielles Projekt der UN Dekade Biologische Vielfalt am 26.11.2019 auf der Tagung "Insektenschutz! Handeln für Biodiversität" in Loccum ist die Ausstellung zum Thema Biodiversität, Insektenschutz und BienABest im VDI Foyer gestartet. 

Anhand von Roll-Ups, Videos, Broschüren und vielem weiteren Informationsmaterial können Sie sich bis zum 31.01.2020 zum Thema Biologische Vielfalt und Wildbienenschutz informieren. Ein besonderes Highlight ist die Präsentation unserer Auszeichnungsunterlagen als UN-Dekade Projekt. Neben der offiziellen Urkunde, einem Auszeichnungsschild und einer Fahne erhielten wir einen „Vielfalt-Baum“, der symbolisch für die biologische Vielfalt steht.

Unser nächstes Ziel wird die Wahl zum UN-Dekade Monatsprojekt sein. Wir informieren Sie, sobald unser Projekt Anfang nächsten Jahres zur öffentlichen Abstimmung steht. Dann freuen wir uns über Ihre Unterstützung! Jedes Monatsprojekt eines Jahres hat anschließend die Chance, von der Fachjury als Jahresprojekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt gewählt zu werden.

Hintergrund:
Mit dem Verbundprojekt BienABest soll die Ökosystemleistung "Bestäubung durch Wildbienen" gesichert und bundesweit wieder gesteigert werden. Dazu werden Verfahren zur Etablierung von Wildbienenhabitaten in der Agrarlandschaft entwickelt und standardisiert. Zudem werden Methoden zur bestandsschonenden Erfassung von Wildbienen entwickelt und standardisiert, die im Anschluss an das Projekt als Basis für ein systematisches Monitoring genutzt werden können.

Der VDI Verein Deutscher Ingenieure (VDI e.V.) koordiniert das Gesamtprojekt.  Verbundpartner ist die Universität Ulm. Das Projekt BienABest wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gefördert. Weiterhin wird das Projekt vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, BASF SE und dem Bee Care Center der Bayer AG finanziell unterstützt.

Informationen über BienABest: www.bienabest.de und https://de-de.facebook.com/bienabest

Hintergrund UN-Dekade Biologische Vielfalt:
Die Vereinten Nationen haben den Zeitraum von 2011 bis 2020 als UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgerufen, um dem weltweiten Rückgang der biologischen Vielfalt entgegenzuwirken. Ab sofort wird das Projekt BienABest auf der Webseite der UN-Dekade in Deutschland unter www.undekade-biologischevielfalt.de vorgestellt.

Ihre Ansprechpartnerin im VDI:
Dr. Ljuba Woppowa
VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences (VDI-TLS)
Telefon: +49 211 6214-314
Telefax: +49 211 6214-97314
E-Mail: tls@vdi.de